Welche Hersteller und welche Modelle sind betroffen?

Volkswagen

Baujahre: 2008 – 2015 (z.T. bis 2017)

  • VW Amarok (2.0 TDI und 3,0 TDI)
  • VW Beetle 1.6 TDI, 1.6 TDI BlueMotion Technology, 2.0 TDI, 2.0 TDI BlueMotion Technology
  • VW Caddy (1.6 TDI, 1.6 TDI BlueMotion Technology, 2.0 TDI, 2.0 TDI BlueMotion Technology)
  • VW CC
  • VW Eos (2.0 TDI)
  • VW Golf VI (GTD, 1.6 TDI, 1.6 TDI BlueMotion,1.6 TDI BlueMotion Technology, 2.0 TDI) (Variant, Cabriolet, Golf Plus)
  • VW Jetta
  • VW Passat VII (1.6 TDI BlueMotion, 1.6 TDI BlueMotion Technology, 2.0 TDI BlueMotion Technology) (CC, Variant)
  • VW Polo (1.6 TDI, 1.6 TDI Blue Motion Technology, Blue Motion 89 g 1.2 TDI)
  • VW Scirocco (2.0 TDI, 2.0 TDI BlueMotion Technology)
  • VW Sharan (2.0 TDI BlueMotion Technology, 2.0 TDI BlueMotion)
  • VW Tiguan I (2.0 TDI)
  • VW Touran (1.6 TDI, 2.0 TDI)
  • VW Transporter
  • Phaeton 3.0 TDI
  • Touareg 3.0 TDI

Jetzt Schadenersatzanspruch kostenlos prüfen lassen!

 

Audi

Baujahre: 2009 – 2014 (z.T. bis 2017)

  • Audi A1 (1.6 TDI, 2.0 TDI) (Sportback)
  • Audi A3 (1.6 TDI, 2.0 TDI) (Cabriolet, Sportback)
  • Audi A4 (2.0 TDI) (Cabriolet,Allroad, Avant, Quattro)
  • Audi A5 (2.0 TDI) (Cabriolet. Coupè, Sportback); 3.0 TDI
  • Audi A6 (2.0 TDI) (Avant); 3.0 TDI
  • Audi Q3 (2.0 TDI),
  • Audi Q5 (2.0 TDI), 3.0 TDI
  • Audi TT (2.0 TDI) (Coupè)
  • Q7       3.0 TDI
  • A7
  • V6-Dieselmotoren
  • V8-Dieselmotoren
  • A8
  • V6-Dieselmotoren
  • V8-Dieselmotoren

Jetzt Schadenersatzanspruch kostenlos prüfen lassen!

Porsche

Baujahre: 2014 bis 2016

  • Cayenne S 3.0 Diesel
  • Macan S 3.0 Diesel

Jetzt Schadenersatzanspruch kostenlos prüfen lassen!

Mercedes Benz

  • Vito: 1,6 Liter-Diesel und 2,2-Liter Diesel (Motortypen: OM 622 und OM 651), seit 06/2015 bzw. 09/2014 bis 09/2016 (2,2 Liter Diesel)
  • C-Klasse: C 180 d/C 200 d bzw. C 180 BlueTEC/ C 200 BlueTEC (08/2014 bis 05/2018 ) sowie C 220 d/C 250 d bzw. C 220 BlueTEC, C 250 BlueTEC, 12/2013 bis 05/2018
  • E-Klasse: E 350 BlueTEC / E 350 d (nur Coupé, C207), 02/2013 bis 12/2016
  • GLC: GLC 220 d/GLC 250 d, 06/2015 bis 06/2018
  • S-Klasse: S 300 BlueTEC HYBRID / S 300 h (Motortyp: OM 651, 12/2013 bis 09/2016)
  • ML-Klasse: ML 250 BlueTEC, (11/2011 bis 06/2015)
  • G-Klasse: G 350 d (OM 642), 09/2015 bis 12/2015

Jetzt Schadenersatzanspruch kostenlos prüfen lassen!

Opel

  • Cascada 1,6 und 2,0 Liter Schadstoffklasse Euro 6 mit den Bezeichnungen CDI, ecoFlex, ecoTEC oder CDTI (Baujahre 2012-2016)
  • Insignia 1,6 und 2,0 Liter Schadstoffklasse Euro 6 mit den Bezeichnungen CDI, ecoFlex, ecoTEC oder CDTI (Baujahre 2012-2016)
  • Zafira 1,6 und 2,0 Liter Schadstoffklasse Euro 6 mit den Bezeichnungen CDI, ecoFlex, ecoTEC oder CDTI (Baujahre 2012-2016)
  • Zafira, Schadstoffklasse Euro 5 (Baujahr 2012)

Jetzt Schadenersatzanspruch kostenlos prüfen lassen!

 

Ob Ihr Fahrzeug vom Abgasskandal konkret betroffen ist, können Sie auf den folgenden Internetseiten der Hersteller des VW-Konzerns selbst nachprüfen, indem Sie Ihre Fahrgestellnummer (FIN) in die jeweilige Suchmaske eingeben:

VW: http://info.volkswagen.de/de/de/home.html?tab=check-own-car

Audi:  http://www.audi.de/de/brand/de/neuwagen/layer/serviceaktion.html

Skoda: http://skoda-recallactions.skoda-auto.com/de-de/?s=W&cd=0

Seat: http://www.seat.de/ueber-seat/dieselmotoren/fin-nummer.html

 

Sollte sich bei dem Abgleich herausstellen, dass Ihr Fahrzeug von der Abgasmanipulation betroffen ist, sollten Sie handeln und Ihre Ansprüche unverzüglich geltend machen, da zum 31.12.2018 die Verjährung droht.

 

Jetzt Schadenersatzanspruch kostenlos prüfen lassen!